Aktion Grünes Licht für die Sortenvielfalt

22.01.2014,
  • /
  • gräbt

Bereits im Frühjahr soll in Brüssel über den Vorschlag der EU-Kommission zur Verordnung von Saat- und Pflanzgut abgestimmt werden. Er spielt Großkonzernen zu und bedroht seltene und bäuerliche Sorten - sowohl Gemüse- als auch Blumensorten. Der freie Tausch von Saatgut und Edelreisern könnte gesetzlich unter Strafe gestellt werden. Das schadet nicht nur kleinen Produzenten, Bauern und Saatgutzüchtern, sondern auch uns Konsumenten, vor allem aber der über Jahrhunderte gewachsenen Vielfalt!

Der Frühling kommt bald, doch niemals soll man die Hoffnung fahren lassen, auch wenn das als romantisch verschrieen ist. Dass das sehr viele genau so sehen, haben wir im Dezember mit der Aktion "Die Blauen Blumen der Hoffnung" bewiesen: An die 1.000 Boxen mit den Samen blau blühender Blumen und einer siebgedruckten blauen Stofftasche haben wir verschickt - flächendeckend von Wien bis Zürich und nach Hamburg, Berlin & Co. Danke an Euch alle!

Jetzt säen wir Gemüse, Blumen, Kräuter gegen die Saatgutverordnung!


Denn unsere Aktion gegen die geplante Saatgutverordnung geht energisch weiter. Wir wollen diese Beschränkung unserer Freiheit nicht hinnehmen!


  • Wir haben eine Grüne Gemüse Box mit Gemüse-, Kräuter- und Blumensamen produziert.
  • Alles davon ist essbar, auch die Blüten.
  • Alle Pflanzen sind bewusst so gewählt, dass sie auch für Topf- und Balkonkistchenkultur geeignet sind.
  • Wieder ist eine siebgedruckte Stofftasche dabei, diesmal in Grün.


Bestellinfos gibt's gleich unten links in der schwarzen Box :-)

Die Industrie hat mächtige Lobbys. Und das Seltene, das bäuerliche Saatgut, die Sortenvielfalt? Wer sind ihre Lobbyisten? Wir alle. Deshalb müssen wir jetzt Einsatz zeigen. Die samenfesten Sorten in dieser Box mögen uns reiche Ernte bringen, und zwar in den Blumenkisten der Städte genau so wie in den Gärten auf dem Land. Also säen wir Grünes - in der Hoffnung auf Grünes Licht für die Vielfalt.

Zu Bestellen......

Grüne Gemüse Box


WICHTIG: Der Erlös des Projektes geht zur Gänze an Global 2000. Denn die Leute von Global haben das Projekt "Freiheit für die Vielfalt" ins Leben gerufen und reisen seit Monaten zwischen Brüssel und Wien hin und her, um für die Erhaltung dieser Vielfalt zu verhandeln.

 

PREIS: 48 € für die Box mit 10 Samenpäckchen, Infos und der siebgedruckten Stofftasche
BESTELLUNG via Internet HIER 


Idee: Ute Woltron
Grafik: Andi Lierzer, Wien Nord

Presse & Co